Lesetipps während dem Schreiben

In meinem Beitrag “Die Überarbeitungsphase” habe ich ja bereits erwähnt, dass Lesen während der Schreibphase extrem wichtig ist. Um diesen Punkt näher zu bringen, möchte ich kurz erzählen, welche Bücher ich diese Jahr gelesen habe und wieso ich mir diese ausgesucht habe. Splitter von Laura Cardea Da ich in Lauras Schreibgruppe bei Facebook bin, bin … More Lesetipps während dem Schreiben

Die Überarbeitungsphase

Hallo Zusammen Da ich nun doch vom Coronavirus heimgesucht wurde, war ich gesundheitlichund zeitlich nicht in der Lage, viel an meinem Buch zu arbeiten. Hier kommtaber wieder mal ein Update! Ich habe inzwischen 89 von 191 Seiten überarbeitet. Dabei habe ich gemerkt, wie viel Zeit dieser Schritt einnimmt. Da ich am Anfang meiner Geschichte viel … More Die Überarbeitungsphase

Die Angst vor “Probelesern” überwinden

Die grösste Angst aller Erstautoren da draussen: Geschriebenes jemanden zu zeigen. Diese Angst muss man jedoch überwinden, wenn man selber ein Buch veröffentlichen möchte. Falls du auf meinem Blog nicht neu bist, weisst du vielleicht schon, dass ich meine Geschichte als Zusammenfassung bereits sehr früh anderen zum Lesen gegeben habe. Gerne kannst du in meinen … More Die Angst vor “Probelesern” überwinden

Schreibroutine

Eine Schreibroutine zu haben ist wichtig, ansonsten kannst du den Anschluss verlieren. Wenn du zum Beispiel eine Szene schreibst und dann erst eine Woche die nächste, kannst du dich nicht mehr an alles gleich gut erinnern. Wenn du aber eine Schreibroutine hast, bleibst du an deinem Projekt dran. Aber wenn es dir so geht wie … More Schreibroutine

Die Schneeflockenmethode – Teil 1

Als ich mich entscheiden habe, ein Buch zu schreiben, habe ich mich zuerst gefragt, wie ich anfangen soll. Auf Google bin ich dann ziemlich schnell auf die Schneeflockenmethode von Randy Ingermanson gestossen. Diese Methode hilft dir, dein Buch zu planen und herauszufinden, ob aus deiner Idee wirklich ein Buch entstehen kann. Anfangs war ich skeptisch, … More Die Schneeflockenmethode – Teil 1