Lesetipps während dem Schreiben

In meinem Beitrag “Die Überarbeitungsphase” habe ich ja bereits erwähnt, dass Lesen während der Schreibphase extrem wichtig ist. Um diesen Punkt näher zu bringen, möchte ich kurz erzählen, welche Bücher ich diese Jahr gelesen habe und wieso ich mir diese ausgesucht habe.

Splitter von Laura Cardea

Da ich in Lauras Schreibgruppe bei Facebook bin, bin ich überhaupt erst darauf aufmerksam geworden. Eigentlich ist dieses Buch Fantasy und hat deshalb wenig mit meiner Story zu tun. Doch Laura hat, genau wie ich, das Buch aus zwei verschiedenen Perspektiven eines potentiellen Liebespaars geschrieben; Veris und Nevan. So konnte ich Einblicke sammeln, wie eine erfolgreiche Autorin das Prinzip der Perspektiven anwendet und wie ich es bei mir umsetzen kann.

Kurzrezension:

Tolle Geschichte, die definitiv Überraschungen bereithält. Die Charakterentwicklung ist wirklich gelungen und spannend. Auch die Romantik kommt mit der Enemies to Lovers Geschichte nicht zu kurz. Da es nur ein Buch ist, für Fantasy eher unüblich, ist es eher kompakt – aber aus diesem Grund wird es auch nie langweilig.

The Selection Triologie von Kiera Cass

Obwohl dies eigentlich unter Dystopie geht, kommen sehr viele romantische Szenen darin vor. Deshalb war es meine nächste Wahl. Ebenfalls konnte ich bei diesem Buch gut sehen, wie man Szenen zwischen den Hauptereignissen einbauen kann. Auch der Schreibstil sagt mir sehr zu, da es einfach und verständlich geschrieben ist. Ich würde sagen, dass diese drei Bücher enormen Einfluss auf mein Buch hatten.

Kurzrezension:

Der Bachelor aber von Royals! Mitreisend und die Hauptfigur America ist perfekt gelungen. Meiner Meinung nach ist die Geschichte aber ein wenig in die Länger gezogen. Ich bin nun am dritten Buch und habe das Hin-und-Her zwischen America und Maxon langsam satt. Da hoffe ich mal, dass dies bei meinem Buch nicht passiert 😉


Nebenbei habe ich auch mal kurz in andere Bücher reingeschaut aber mehr aus Neugier als Lesestoff für mein Buch. Was ich als nächstes lese, weiss ich noch nicht genau. Vielleicht starte ich die What-If Triologie von Sarah Sprinz oder die Dont-love-Me Reihe von Lena Kiefer. Beides romantische Bücher, die mir sicher noch bei meinem Buch weiterhelfen werden.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s